Schönheit Laserzentrum Stuttgart
erleben
 
Technik Kontakt Anfahrt

Aknenarben- und Narbenbehandlung mittels ultragepulstem CO2-Laser, Erbium-YAG-Laser und gepulstem Farbstofflaser

Rote und erhabene Aknenarben können vorzugsweise mit dem gepulstem Farbstofflaser therapiert werden. Die Behandlung erfordert mehrere Sitzungen in monatlichem Abstand, eine örtliche Betäubung ist hierbei nicht erforderlich.

Durch die kombinierte Behandlung mit Erbium-YAG- und ultragepulstem CO2-Laser können die besten Ergebnisse bei eingesunkenen Narben erzielt werden.

Mit dem Erbium-YAG-Laser wird ein Teil der Oberhaut abgetragen. Der Körper wird gezwungen, diese sauber neu zu produzieren.

Der ultragepulste CO2-Laser bewirkt eine sofort zu sehende Straffung der Haut mit Glättung der Narben. Vorhandenes Kollagen wird gestrafft, die Bildung von neuem Kollagen wird angeregt.

Die Behandlung findet in örtlicher Betäubung statt, auf Wunsch ist auch eine Kurznarkose möglich.

Auch stärkste Narben können geglättet werden. Dabei sind Vor- und Nachbehandlung mindestens so wichtig wie die Erfahrung der Behandlers! Dann ist das Risiko vernachlässigbar. Nach der Behandlung treten Erosionen und Krusten auf, die bei konsequenter Nachbehandlung nach 7 Tagen eine neue, geglättete, zartrosa Haut zum Vorschein bringen.

Auch bei Keloiden, hypertrophen (überschießenden) wulstigen Narben ist eine Behandlung möglich.

Gelegentlich ist auch eine Kombination mit einem mitteltiefen Peeling (TCA) sinnvoll.
zoom